Vorsicht bei Dispokredit: Zinsen von bis zu 14,75% sind Abzocke

Dispokredit: Zinsen von bis zu 14,75% sind Abzocke
Die Stiftung Warentest hat die Höhe der Zinsen bei einem Dispokredit bei ganzen 1.538 Banken und Sparkassen untersucht - und erschreckende Unterschiede festgestellt. Über 100 Banken verlangen beim Dispokredit Zinsen von 13% und mehr - im schlimmsten Fall bis zu 14,75%. Besonders dreist beim Dispokredit: Sparkasse, Volks- und Raiffeisenbanken auf dem Lande mit teils unverschämte Dispozinsen wie die Zeitschrift "Finanztest" herausfand. Doch es geht auch anders: Im günstigsten Fall zahlt man nur 4,2% auf den Dispokredit - Zinsen im Durchschnitt liegen bei 11,3%. Alle Infos zum Test gibt es bei (gegen Gebühr) bei test.de >>

Daher sollte man beim Girokonto Vergleich auf die Gesamtkosten achten. Auch wenn die Kontoführungsgebühr entfällt und es ausreichend Geldautomaten gibt, kann ein kostenloses Girokonto zur Überraschung führen bei Dispokredit & Zinsen. Deshalb besser kostenlose Girokonten inkl. Dispozinsen vergleichen >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen